31. Mai 2011

Aufgelöst

Anke hatte Recht: Es ist der Blütenstempel einer Margerite.


Kleiner Strauß zum Wochenstart: Japanischer(?) Bogenflieder, Margeriten, Nachtviole und Liebstöckel-fertig ist ein kleines Glück.

Eigentlich habe ich den Post schon am 31.5. geschrieben und wie ich dachte auch veröffentlicht und heute sehe ich, dass er immer noch im Entwurf steckt *Kopfschüttle*

30. Mai 2011

Was ist das ?

eigentlich ganz einfach

25. Mai 2011

Nadelbruch

Da wollte ich eine lange Wartezeit sinnvoll nutzen und dann dies:



 

Und das nur, weil noch schnell eine Flasche Wasser in die Tasche gesteckt wurde :-(

Ich weiß jedenfalls genau, dass ich mir  jetzt Metallnadelspitzen bestellen werde. Bis die hier sind werde ich eben nicht  weiterstricken. Geht gerade sowieso nicht so gut, weil ich ständig zwischen sitzen, liegen, gehen,strecken und sonstigen Haltungen abwechseln muss  .

23. Mai 2011

Egal ob für Pfefferminzprinz

oder -prinzessin. Der erste frische Tee aus eigener Ernte ist immer ein besonderer Genuss.

22. Mai 2011

ratz fatz weg


Selbst den Skeptikern hat es geschmeckt.

21. Mai 2011

Rhabarberkuchen



Wenn der Rhabarber so stattlich im Garten steht, wird es aller höchste Zeit für einen leckeren Kuchen.
Ganz gesund und vollwertig soll es bitteschön sein.


Einen Mürbeteig bereiten.
Punktgenau auf Anhieb - ob ich mich beim Lebensmittelhandel mit dem E bewerbe?

*

Wichtig der Teig ruht im Kühlschrank, aber will da nicht überwintern...
Also schnell auf´s Blech damit. Den Rhabarber darauf



Der Fleischklopfer liegt nicht noch vom Mittagessen  hier. Nein! Damit geht es den Mandeln zu Leibe.


Mandeln und Guss verteilen. Der Guss besteht aus Butter, Honig und Sahne mit ein wenig Zimt und Ingwerpulver, hat also nur gesunde Kalorien *räusper*. Ich bin gespannt wie es sich auf dem Kuchen machen wird.

  Sieht doch gut aus.

Also ab in den Ofen.

Und endlich fertig:


Und riecht soo lecker...


 
Und jetzt wird er endlich gekostet. Bin dann mal weg...

1. Mai 2011

Flattergeist

Ob der wohl den Rückweg zum Blocksberg letzte Nacht verpasst hat?



Na ja Hexerei war nicht im Spiel. Obwohl, so oft wie mir der Faden beim Steppen der Nähte mit einem Fagottstich gerissen ist... Vielleicht lag ja doch ein Fluch darauf :-)
Der "Flattergeist" ist meine Probe-Svea. Der Schnitt ist von farbenmix.
Vernäht habe ich einen Bettbezug von i*k*e*a.  Sehr dünn und durchsichtig. Dieses Teil wird wohl nur im Haus oder Garten getragen werden. Das macht aber nix, denn jetzt weiß ich wie´s geht, dass der Reißverschluss nicht zwingend notwendig ist, die Länge auch als Kleid tragbar ist und ich darauf wohl eher verzichten werde:
Also ich meine den Volant, nicht den Ärmel.
Auf alle Fälle ist die nächste Tunika schon in Arbeit.