31. Juli 2011

Wetterfrust nun doch

Ich wollte mich ja nicht übers Wetter ärgern, aber die Wetterfolgen nerven mich ja doch:

Mit der Kräuterernte will es in diesem Sommer so gar nicht klappen. Im ganzen Urlaub gab es bisher noch keine 3 zusammenhängende Sonnentage. So wird das nix mit selbstgeerntetem Tee und schönen Ölmazeraten *schmoll*

 Das trübe Wetter schlägt auf´s Gemüt der gesamten Familie und macht uns relativ antriebsarm.

Zu allem Übel hat der Dauerregen mit riesen Wassermassen  den Grundwasserspiegel so ansteigen lassen, dass im Keller der neuen Werkstatt von Herrn J. das Wasser steht. Da wird nun wieder anders verplante  Arbeitskraft und -zeit verbraten.

Kind liegt mit Fieber und Ohrenschmerzen danieder. Das Antibiotikum wirkt nicht nur langsam.

Die geplanten "Auswärtstage" fallen damit aus. (Ich habe mir jetzt: "fallen ins Wasser" ganz bewusst verkniffen)
Genug gejammert: Ich such mir jetzt eine Ablenkung, aber nur eine freiwillige, schöne!

1 Kommentar:

Bineles Sach´ hat gesagt…

Kopf hoch, es kann nur besser werden. Alles Gute fürs Kind.
LG
Bine