28. September 2013

es war Sommer (2)

Und im Sommer trage ich nun mal helle Sachen. Dafür musste unbedingt eine helle Tasche her. Genäht habe ich eine "Alles Drin Tasche" von farbenmix. Der Schnitt lag hier schon ewig, aber welcher Stoff sollte es sein, dass war bisher eine nicht lösbare Aufgabe.
Nun aber gab es ganz fix die Eingebung Sommerwetter macht entscheidungsfreudig.
Aussenstoff ein Rest von einem Vorhang, die Innentasche ein Rest von den Terrassenkissen, Gurtversteller und Ringe von einer alten Tasche gerettet. Nur das Band und der Futterstoff und die Reißverschlüsse sind neu.


Eine weiter farbenmix-Tasche gab es auch noch, für´s Tochterkind. Einen Buben. Die Bilder sind aber auf ihrer Kamera und werden nachgereicht. Will mich ja noch ein Weilchen erinnern, an den Supersommer.

25. September 2013

MMM 25.9.13

Nichts neues an der Nähfront. Aber sobald mein Rücken wieder fit ist... ich hab da schon ein paar Ideen.

Heute gibts die erste Joana zu sehen. Hier vorgestellt. Ich zieh sie ja sehr gern an. Mit Jeans, Strickjacke und dickem Tuch (der Nacken soll ja kuriert werden) geht es heute durch den Tag.

Mehr und wahrscheinlich besser gekleidete Damen gibt es wie immer im MMM-Blog zu sehen. Ob wohl einige noch im Sommer sind oder ob schon überall Herbst ist? Ich schau mal.

20. September 2013

es war Sommer (1)

Der Sommer ist vorbei?! Och nö.

Aber wenigstens war es in diesem Jahr ein Sommer, ein richtiger, so wie früher. Und weil´s so schön und heiß war, fehlte die Lust am PC zu sitzen. Deshalb gibt es jetzt ein paar Erinnerungen.  
 Im Juli ist nicht allzuviel Kreatives entstanden..So zusagend aus reiner Notwehr habe ich mich endlich an einen Klammerbeutel gemacht. Denn bei schönem Wetter darf die Wäsche natürlich auch aus dem Haus.Und das hier war nun wahrlich nicht schön, sondern  nur eng:




Der Stoff ist ein doppeltes Recycling. Ursprünglich Vorhang im Arbeitszimmer, dann Tischdecke auf der Terrasse und nun Klammerhüter. Schnitt frei Sch*auze. Beleg mit der Ovi (Ich wollte mal"rund " probieren). Das mit der Overlook hat geklappt, aber beim Sticken gab´s Fadenreißen. Ich wähnte mich schon sicher, aber kurz vorm Ende :

 Das habe ich bei Zierstischen öfter, egal was für ein Garn ich nehme. Das ist total ärgerlich, denn die Maschine hat gaanz viele schöne Stiche, aber ich trau mich schon gar nicht mehr zu probieren. Vor allem, die Probe gelingt (fast) immer.* grmpf*

Ja und die Tischdecke kann auch nur an der Leine hängen, weil es  eine neue gab. Und neue Kissenbezüge auch. Und ganz viel Zeit wurde auf der Terrasse verbracht. Unten rechts gibt´s die Vorbereitungen zu einem Augustprojekt zu sehen.

Die Klebemaus finde ich übrigens genial. Da ist das Zusammenkleben von Schnitten nicht mehr ganz so gruselig. Nur leider ist der Klebefilm zu schnell alle :-)
(Stoffe alle vom Möbelschweden)

4. September 2013

Me Made Mitwwoch 4.9.13

Heute zeige ich einmal Fotos  vom erwachsen Tochterkind.
Sie hatte über Kleiderkreisel eine Hose erkreiselt, die sowohl von der Vorbesitzerin, als auch von ihr sehr (ab) geliebt war. Also habe ich die Fetzen  Hose aufgetrennt und den Schnitt abgenommen. Gar nicht so einfach, da die Nähte sehr ausgeleiert und zum Teil ausgerissen waren. Deshalb gab es erst mal eine Probehose:



Genäht aus Bomull von Ikea und die Bündchen sind ein Rest Viskosejersey von Stoff und Stil.
Und was soll ich sagen: Sie wurde getragen. Oberes Bündchen mit T-shirt verdeckt und Beinbündchen hoch geschoben Da ging auch das Schwarz im Sommer.

Und hier die etwas verbesserte "richtige" Hose:

S



 Ihr seht sie wurde viel getragen. Die Fotos habe ich schnell geschossen bevor die Hose in die Waschmaschine kam.

Kniffelig fand ich den Teil mit den Taschen. Es gibt keine Seitennaht, sondern das Seitenteil ist hinten höher als vorn und wird dann nur eingeschnitten und das Taschenteil dann eingefrickelt näht. Auf einer Seite hat es dann durch die gelegten Falten auch nicht ganz haltbar gepasst und ich musste nachbessern.
Zum Glück fällt es bei dem schwarzen nicht so auf wie auf dem aufgehellten Bild:

Genäht aus Viskose-Leinen von Stoff und Stil und "ordentlichem" Bündchen aus dem Geschäft.

So, jetzt schau ich mal, was die anderen Damen so anhaben :-) MMM

Versuch macht klug

vielleicht klappt das weitere Ausmisten ja mit dieser Hilfe:







                                                                                                                                                                                             Zu gewinnen bei Fräulein Ordnung.
Und wenns mit dem Gewinnen nicht klappt, helfen ja vielleicht die Tipps, die es auf ihrer Seite regelmäßig gibt.