12. Oktober 2014

Herbst-Jacken- Sew-Along Teil 1 und 2 und Fransensalat

Ich muss ja verrückt sein: Mitmachen bei einem sew along, wo doch schon ewig keine Zeit zum Nähen abgeknappst werden konnte und wo doch Teil 1 schon vor 2 Wochen war. Aber ich hoffe sehr, dass es mit Motivation zu schaffen ist.

So sah es noch vorige Woche in meiner Nähecke und in meinem Kopf  aus:

zu viele Möglichkeiten

Die vielen schönen Ideen bei den anderen, machten es auch nicht einfacher. Nachdem Tage Stunden ohne Ergebnis im Netz auf der Suche nach DEM Schnittmuster und (noch schwieriger) nach dem richtigen Stoff vertrödelt waren, musste ein Entschluss her!
Nein, noch nicht nach dem Schnittmuster, sondern: Ich nehme einen Schnitt und einen Stoff der schon hier ist.

Beim Schnitt habe ich jetzt diese in die engere Wahl gezogen:

aktuelle burda easy/ burda02/2010

ottobre: aktuell/Vorjahr

burda 9/2012
My Image Winter 12/13


Am liebsten würde ich ja den Mantel mit den Raglanärmeln nähen. Aber leider steht in der Beschreibung,dass die Ärmel um 11 cm gekürzt sind und das mag ich nicht bei einem Mantel. Sicher geht verlängern, ABER ich habe nur 2,50m Stoff. Deshalb lieber der Mantel aus der "My Image". Allerdings habe ich hier überhaupt keine Ahnung, wie die Schnitte passen und auch im Netz habe ich nur wenig gefunden. Da mein Stoff aber  aus dem Ausverkauf bei stoffe.de  im vorigen Jahr ist, will ich es probieren. Ich werde erst einmal das Muster abpausen und schauen,ob der Stoff reicht, denn auch hier könnte es knapp werden.

Als Stoff habe ich einen schwarzen nicht dehnbaren Strick?stoff  mit diagonalen Rippen



Erschreckt hat mich, dass selbst  der overlook-Rand nach dem Waschen stark ausgefranst ist. Könnt Ihr sehen was ich meine?



Wie wird das wohl beim Nähen sein? Muss ich etwa eine breiter Nahtzugabe beachten? Oder gibt es da andere Möglichkeiten? Habt Ihr Tipps??

Ach ja, müssen die Rippen an den Nähten eigentlich zusammenpassen?

Ich werde jetzt erst einmal meinen Schnitt weiter abpausen und  schauen, wie es bei den anderen Teilnehmern so ausschaut. Insgeheim hoffe ich ja noch auf eine geheime Stoffquelle mit dem ultimativen Wintermantelstoff zum erschwinglichem Preis.

Die gesammelten links zum Herbst-Jacken-Sew-Along  gibt es heute bei dreikah

Karin betreut gemeinsam mit Chrissy den sew along.

Ein dickes Danke an die Beiden!

verlinkt beim HJSA

Kommentare:

Siebenschön hat gesagt…

Nach meiner Erfahrung gibt Burda den Stoffverbrauch meist recht großzügig an. Ich denke, du kommst mit deinen 2,50 m schon hin, auch wenn du die Ärmel verlängerst.
Falls du nicht eine Aversion gegen das Schnittmusterkopieren hast, würde ich den Schnitt einfach mal kopieren und probehalber auflegen.

Das wird bestimmt ein schöner Mantel, ich bin gespannt!
Liebe Grüße
Marlene

Adina B. hat gesagt…

Soweit ich erkennen kann, hast Du eine 3 Faden Overlock-Naht, vielleicht würde es mit einer 4 Faden Naht etwas stabiler! Ansonsten kann ich auch bestätigen, dass Burda großzügig mit dem Verbrauch ist.
Bin gespannt was Du aussuchst! LG Adina

Caroku hat gesagt…

Das MyImage Schnittmuster sieht aber sehr interessant aus! Der würde mir gut gefallen, aber auch die anderen Mäntel sind toll.
LG Carola

BuxSen hat gesagt…

Also den Schnitt aus der MyImage gefällt mir mit Abstand am Besten!
Der Stoff würde mich wohl wahnsinnig machen- ich wünsche dir viel Erfolg beim Nähen!
LG,
BuxSen

Schlawuuzi hat gesagt…

Der Myimage Schnitt gefällt mir auch am besten. Mit dem schrägen Verschlussverlauf vorne ist es mal was ganz anderes.

Einklang-Katrin hat gesagt…

Ich finde den My Image Schnitt auch toll. Wünsche dir gutes Gelingen.