28. Juni 2015

Gänseblümchen-Orakel




Wann habt Ihr das letzte Mal ein Gänseblümchen "gerupft" ?

Bei mir ist es schon eine kleine Ewigkeit her. Und ehrlich ich würde  jetzt mal lieber die Frage nach dem Sommer stellen. Natürlich mit der eindeutigen Antwort: Er kommt!"

27. Juni 2015

Wochenglück 270615

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht? Diese Frage stellt wie immer Fräulein Ordnung.

Hier ein paar Schnappschüsse. Glücklich gemacht haben mich:

Der  Rhabarber-Pflaumenkuchen zum Sonntags-Kaffee. Verbacken habe ich den letzten Rhabarber aus dem Garten und die Pflaumen waren noch im Tiefkühler. Zum ersten Mal habe ich mich an einem veganen Rezept versucht. Na ja bis auf den Honig, war er vegan. Und ich habe mich sehr gefreut, dass er nicht nur mir geschmeckt hat.



Die ersten Radieschen aus dem Garten. Es ist ja alles etwas spät in diesem Jahr.



Salat schnippeln. Ich freue ich mich dann schon immer auf´s gemeinsame Abendessen.



Zum Beispiel auf den leckeren Hähnchen-Burger mit Zutaten aus der "Hello Fresh" Kiste.



Der Anblick dieses wilden Feldes. In natura war es eine richtige Augenweide.



20. Juni 2015

Wochenglück 200615

Auch heute wieder eine kleine Auswahl von Glücksmomenten dieser Woche,
als Antwort auf die Frage bei Fräulein Ordnung.

Immer wieder freuen kann ich mich über kleine Blumensträuße aus dem Garten. Viele vasentaugliche Gewächse haben wir zur Zeit ja nicht, weshalb  keine üppigen Sträuße möglich sind. Aber auch klein ist fein.


Margerite, Pfefferminze und Pimpinelle im Schlafzimmer. Hier mag ich den feinen Duft der Minze.


Ein kleiner Strauß auf dem Eßtisch. Lieber klein, denn Herr j. und ich wollen uns ja anschauen können :-)


Endlich blühen auch die Pfingstrosen. Wegen des starken Dufts stehen nur wenige im Wohnzimmer.
Es ist schon erstaunlich, wie stark diese 3 duften, wenn sie richtig aufgeblüht sind.


Die einzelne Blüte kommt auf den Schreibtisch. Sie ist so zusagend die Belohnung, wenn er dann frei aufgeräumt ist.


Eine einzelne Blüte stelle ich auch gerne auf den Waschbeckenrand, wie hier im Gäste-WC. Auch wenn keine Gäste erwartet werden.

18. Juni 2015

Hauswurz, die... oder besser Sempervivum,das

Tja wer hätte das gedacht: Laut Duden ist der Hauswurz eine Sie. Die Hauswurz, sehr gewöhnungsbedürftig für mich. Ich wollte ja für das Bild nur  nach der korrekten   Mehrzahl suchen, aber die gibt es laut Duden gar nicht. Gibt es denn sowas?
Also andere Quellen gesucht und damit die Wahl zwischen Hauswurze oder Hauswurzen. Ach nö.
Dann eben ganz  wissenschaftlich: Das Sempervivum oder die Semperviva (Mz). Ha!


Ich gehe also davon aus, dass bei uns keine Hauswurz sondern Semperviva wachsen. Ich hoffe sehr, dass sie immer leben, denn das bedeutet der lateinische Begriff. Auf alle Fälle sind es mehr als ein Stück und ich finde sie sehr schön.

Semperviva  Hauswurz

































Egal wie die Pflanze in welcher Zeit auch genannt wurde, war sie entweder als Heil- oder Zauberpflanze im Einsatz. Oder so wie bei uns als Zierpflanze. Am besten gefallen mir dabei der Schutz vor Gewitter und Blitzeinschlag und die Vorstellung einer Hexen- und Flugsalbe hat doch auch etwas, oder? Schaut mal bei wikipedia


Lange dauert es nicht mehr und auch bei uns werden sich die ersten Blüten öffnen. Hoffentlich habe ich dann Zeit sie zu fotografieren.

13. Juni 2015

Wochenglück 130615

Ein paar kleine Glücksmomente dieser Woche.

Mitbringsel vom Flohmarkt: Ein Nähkästchen mit Inhalt und ein großes Stück himmelblaues Kunstleder


Der erste Kuchen aus dem neuen Backofen. Ein leckerer Mohn-Apfelkuchen.






Eine geschenkte rosafarbene Hortensie.


Und die neue Pfingstrose hat geblüht, in der Wunschfarbe ! Die anderen werden wohl in der nächsten Woche endlich aufblühen.


Gefunden habe ich die Idee des Wochenglückrückblicks hier . Dort zeigen auch andere ihre Glücksmomente.

12. Juni 2015

12 von 12 Juni 2015

Mein Tag in 12 Bildern.



Erster Blick aus dem Fenster. Ja die Sonne scheint und ich freue mich über den Anblick




.



Nach dem Frühstück wird die Waschmaschine bestückt





Im Garten ist jetzt gießen angesagt.






So wie der Himmel mittlerweile aussieht, spare ich mir eine große Gießrunde mit dem Schlauch. Da ist es wohl das unbeständige Wetter, was die Metereologen vorraus sagten.



Klar, als die Wäsche fertig ist, fängt es an zu regnen. Ich lasse die Wäsche also erst mal im Korb. Zum Glück scheint später die Sonne und sie kann doch noch draußen trocknen.



Da ich z.Zt. nicht schwer heben darf, begleite ich nur  Herrn j., um die Bio-Kiste abzuholen.  Dabei haben wir diesen herrlichen Anblick.






Unsere Kiste ist diesmal nicht so voll. Leider war nicht alles lieferbar.



Also müssen noch andere Quellen genutzt werden.Leider mit zu viel viel Plastik-Müll.


Nach dem Mittagessen ist so toller Sonnenschein, dass heute auf der Terrasse relaxt wird.



Das Leben spielt sich weiter draußen ab. Ein neues Projekt wird unter den Pinsel genommen.



Die Wartezeit bis zum nächsten Anstrich wird ganz gemütlich überbrückt, denn ein Stopp beim Zeitschriftenladen war vorhin auch noch drin.



Mist der 2. Anstrich wurde etwas weitläufiger als nötig.



 So nun noch schnell bei Frau Kännchen verlinken. Und dann werde ich das Gießen von heute Morgen nachholen, denn die paar Tropfen am Vormittag reichen überhaupt nicht.

11. Juni 2015

Lieblingsschnitt: Römö-Rock

Gestern beim MeMadeMittwoch habe ich ja mal wieder einen Römö gezeigt. Dabei  wurde ich neugierig, wie oft ich den Schnitt eigentlich  schon genäht habe. Und dank des MMMs konnte ich nachzählen. Bereits 6 Mal! Viermal, nämlich  hier,  hierhier und  hier habe ich schon einmal diesen  Rockschnitt gezeigt.

Und das hier war mein erster Rock überhaupt. 2009 für mich  genäht und vom Kind präsentiert.

wird immer noch gern getragen... von mir

Wäre jetzt die Frage ob es langweilig ist. Ich finde aber durch die Stoffwahl wirkt er ja immer ein wenig anders, wie es sich für einen "Standard"-Schnitt gehört.

Obwohl ich anmerken muss, dass der rote Leinenrock fast gar nicht zum Einsatz kommt. Sollte ich vielleicht ersetzen. Die Farbe und die helle Saumkante... ich weiß nicht. 
Dem bestickten fehlen meist Kombipartner. Da sollte ich mir bis zum Herbst mal was einfallen lassen.(z.B passende Schuhe und Strümpfe)

Andere Schnittmuster habe ich auch genäht: der Anlassrock wurde schon zu verschiedensten Anlässen getragen. Immer im Job. Und gerade bemerkt: Von "meiner Amy"  gibt es gar keine Bilder. Das liegt wohl an der Verzweiflung beim Nähen, denn ich erinnere mich, dass ich ewig an der Größe rumgebastelt habe  (er war mir viel zu weit) und an der Stoffwahl. Es ist der gleiche Stretch-Garbadine wie bei diesem nur hatte ich den beim Nähen und wieder Auftrennen ganz schön verzogen. 
Außerdem mag Herr j., der sich eigentlich immer wünscht ich solle öfter Röcke tragen,  diese beiden so gar  nicht. Ich trage sie meist in der Freizeit.
Gern würde ich ja auch mal größere Sachen öfter nähen. Aber da hatte ich bisher noch nicht so den Erfolg. Aber ich bleibe dran. Vielleicht sollte ich mal die angefangenen Sachen zu ende bringen *hüstel*. Aber das habt ihr jetzt gar nicht gelesen. 
Durch den MMM gibt es ja immer wieder beeindruckende Sachen zu sehen. Ein großes Dankeschön an die Crew und ich finde auch die Teilnehmerinnen haben ein Danke verdient. 

10. Juni 2015

MMM in ottobre-Shirt und Römö-Rock

Am Wochenende war endlich mal .Rock- und Fotozeit.
Frau j. in selbstgenähtem ottobre-shirt und Lilbellen-Römö.

Summer basic ottobre shirt

Das shirt ist das "Summer Basic" aus der ottobre 2/2013. Eigentlich ist es ja zum  Saum hin "beulig" und war von mir  als Kombipartner zu Hosen gedacht. Nun bei mir liegt  der Saum aber  nicht an der Hüfte an. Macht nichts denn so passt es gut zu Röcken und dafür fehlen mir sowieso immer passende Oberteile.

Römö Rock Libellenstoff


Der römö ist wie immer gefüttert und hat diesmal einen  Bundbeleg aus oranger Seide.
Ich finde ja super, dass der Rock egal ob das Gewicht nach oben oder unten schwankt, immer passt.
Nur die Länge variiert :-).

ottobre shirt und Römö Rock

Obwohl ich gar nicht so der Rock-Typ bin, habe ich diesen Schnitt am häufigsten bisher genäht. Muss ich doch mal zählen gehen.


Shirt: Summer Basic, ottobre
Stoff: Buttinette

Rock: Römö von schnittreif/farbenmix
Stoff: Japan. Patchworkstoff, stoffmarkt

verlinkt zum MMM, heute mit dreikah im Waxprintkleid.

7. Juni 2015

Wochenglück 060615

Denise ala Fräulein Ordnung lädt ein zum Wochen-Glück-Rückblick.
Ich finde die Idee schon lange prima und habe diese Woche auch einmal Bilder

Was mich glücklich macht(e):



der Duft des Flieders, wenn ich aus dem Haus gehe und wenn ich nach Hause komme.
Diese Sorte beginnt zu blühen, wenn der "normale" schon abgeblüht ist.




die Lieferung unseres  neuen Backofens. Noch glücklicher, dass ich mich endlich für einen entschieden habe.




die erste Erdbeertorte des Jahres




ein leckeres Essen mit dem Lieblingsmann

2. Juni 2015

Ordnung am Nähplatz: Fadensammler

Eine gute Bekannte wollte 2 schwarze "Pappdosen" zum Müll geben, doch ich fand sie viel zu schade dafür. Erst  hatte ich zwar keine Idee was ich damit anfangen wollte, aber dann fügte es sich.

Mit Farbe und Stift ging es den schwarzen Dingern an den Kragen:



Und nun? Nun stehen sie neben meiner Näh- bzw. Overlook-Maschine als Fadensammler.


 Weil man aber nicht gleichzeitig streichen und nähen kann, haben sie noch wenig zu "schlucken". Ich hoffe das ändert sich bald.

Auf alle Fälle geht es mit den "Röhren" zum Creadienstag.

1. Juni 2015

Garten im Mai



So richtig viel los ist in unserem Garten gerade nicht. Sicher der Flieder hat üppig geblüht, aber der Rest kann sich mit dem Wetter nicht anfreunden.
Dazu kommt, dass sowohl der Mann als auch ich gesundheitlich angeschlagen sind und deshalb die Gartenarbeit in diesem Jahr ruhen muss. Nun wir werden es als naturnahes Gärtnern bezeichnen.

 Sollte ich im Juni auch dazu kommen Fotos zu machen, sind hoffentlich endlich die Pfingstrosen dabei. Im vorigen Herbst haben wir eine geschenkt bekommen und bis jetzt ist noch nicht mal zu erahnen, ob es wirklich rote Blüten sein werden.