11. Juni 2015

Lieblingsschnitt: Römö-Rock

Gestern beim MeMadeMittwoch habe ich ja mal wieder einen Römö gezeigt. Dabei  wurde ich neugierig, wie oft ich den Schnitt eigentlich  schon genäht habe. Und dank des MMMs konnte ich nachzählen. Bereits 6 Mal! Viermal, nämlich  hier,  hierhier und  hier habe ich schon einmal diesen  Rockschnitt gezeigt.

Und das hier war mein erster Rock überhaupt. 2009 für mich  genäht und vom Kind präsentiert.

wird immer noch gern getragen... von mir

Wäre jetzt die Frage ob es langweilig ist. Ich finde aber durch die Stoffwahl wirkt er ja immer ein wenig anders, wie es sich für einen "Standard"-Schnitt gehört.

Obwohl ich anmerken muss, dass der rote Leinenrock fast gar nicht zum Einsatz kommt. Sollte ich vielleicht ersetzen. Die Farbe und die helle Saumkante... ich weiß nicht. 
Dem bestickten fehlen meist Kombipartner. Da sollte ich mir bis zum Herbst mal was einfallen lassen.(z.B passende Schuhe und Strümpfe)

Andere Schnittmuster habe ich auch genäht: der Anlassrock wurde schon zu verschiedensten Anlässen getragen. Immer im Job. Und gerade bemerkt: Von "meiner Amy"  gibt es gar keine Bilder. Das liegt wohl an der Verzweiflung beim Nähen, denn ich erinnere mich, dass ich ewig an der Größe rumgebastelt habe  (er war mir viel zu weit) und an der Stoffwahl. Es ist der gleiche Stretch-Garbadine wie bei diesem nur hatte ich den beim Nähen und wieder Auftrennen ganz schön verzogen. 
Außerdem mag Herr j., der sich eigentlich immer wünscht ich solle öfter Röcke tragen,  diese beiden so gar  nicht. Ich trage sie meist in der Freizeit.
Gern würde ich ja auch mal größere Sachen öfter nähen. Aber da hatte ich bisher noch nicht so den Erfolg. Aber ich bleibe dran. Vielleicht sollte ich mal die angefangenen Sachen zu ende bringen *hüstel*. Aber das habt ihr jetzt gar nicht gelesen. 
Durch den MMM gibt es ja immer wieder beeindruckende Sachen zu sehen. Ein großes Dankeschön an die Crew und ich finde auch die Teilnehmerinnen haben ein Danke verdient. 

Keine Kommentare: